mckenzie p7 01

Spinaltherapie nach McKenzie

Diese Therapie ist ein weiterentwickeltes Behandlungskonzept, das auf den Grundsätzen von McKenzie und Cyriax beruht. Zentraler Grundgedanke dieser Methode ist, dass der Patient Eigenverantwortung für sein Problem übernimmt und aktiv mitarbeitet. Nur so können Fortschritte in seiner Therapie erzielt und Rezidive vermieden werden. Schließlich kann nicht der Therapeut heilen, sondern nur der eigene Körper des Patienten. Die McKenzie-Methode wird auch „Extensionstherapie“ genannt. Die Extensionsübungen bewirken, dass die verkürzten Strukturen wieder aufgedehnt werden und die Bewegungsbalance im Rücken wieder hergestellt wird. Dies setzt ein regelmäßiges und langfristiges Üben vorraus!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok